Route

Hier eine Übersicht der grob angedachten Route: Detailplanungen gibt es nicht, ich will mit geplanten Visen keinen Zeitplan und keine fixe Route erstellen. 

Früher oder später würde sowieso Murphy’s Gesetz in Kraft treten: Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“  Der Weg ist das Ziel – die Dinge ergeben sich unterwegs. Also, einfach mal losfahren.

Außerdem ist  “Wenn man keine Route hat, kann man sich nicht verfahren.” die beste Beschreibung für meine Navigationskünste. 😀 

Die eine oder andere Segeletappe zwischendurch darf natürlich auch nicht fehlen. 🙂

Ob ich es wohl bis nach Australien schaffe?  

Abenteuer plant man nicht, Abenteuer passieren.

Michael Aumayr