WorldTravelStories

Die Packliste – Projekt Minimalismus

Auch schon einmal zu viele Sachen in den Urlaub mitgeschleppt? 😀

Mir ist das bei dem letzten Urlaub in Griechenland passiert, als Skipper hatte ich natürlich auch viel Segel-Equipment dabei. Zuerst einmal alles zum Flughafen schleppen – eine Prozedur – dann durfte mein Gepäck schon fast nicht mehr mit: 24,7kg – Übergewicht. Vom Flughafen ins Taxi, vom Taxi zum Hafen – durch den Hafen zum Boot – Im Boot dann erst einmal alles unterbringen. OK Stimmt nicht ganz, in Wirklichkeit ist mein Gepäck beim Hinflug nicht mitgekommen und wurde Tage später nachgeliefert. Aber beim Heimflug nach den zwei Wochen habe ich mich dann richtig geärgert – ich hab nicht mal die Hälfte davon gebraucht ❗ 

Und wieviel passt dann eigentlich in den VAN ❓
Ich habe mir geschworen, ich reise nie wieder mit so vielen Dingen.

 

Ich habe ein Spiel gewagt um das Bewusstsein über meine Besitztümer zu erweitern: “100 Dinge” 

Beim Minimalismus geht es darum, sein Hab & Gut auf das Wesentliche zu beschränken. Wir alle haben Dinge, die man vielleicht alle paar Monate oder Jahre nutzt. Wie Silbermond es in ihrem Song bereits auf den Punkt gebracht hat: „Es reist sich besser mit leichtem Gepäck“

Bei dem Gedankenspiel entwickelt jeder seine eigenen Spielregeln welche Gegenstände mitgezählt werden und welche nicht.

Meine Regeln:

  • Gegenstände, die im Bus verbaut sind, werden nicht mitgezählt
  • Ausweise und Dokumente gelten nicht als Gegenstand
  • Lebensmittel gelten nicht als Gegenstand
  • Gegenstände, die zwingend ein Zubehör benötigen um zu funktionieren, oder seinen Zweck zu erfüllen zählen als ein Gegenstand (Handy + Ladegerät = Handy)
    Wobei es hier auch Ausnahmen gibt. Eine Angel funktioniert nicht ohne Schur und Haken. Hinter einer Angel könnte sich ein großer Haufen an Angelequipment verbergen. Da muss man natürlich ehrlich für sich kategorisieren. Das Equipment ist bei mir überschaubar, bekommt jedoch trotzdem einen Unterpunkt als „Angelzubehör“ da es einiges an Platz in Anspruch nimmt.

Kleidung:

Shirt 1
Shirt 2
Shirt 3
Shirt 4
Shirt 5
Lange Hose 1
Lange Hose 2
Wanderhose
Jogginghose
kurze Hose 1
kurze Hose 2
Pullover
Weste
Sommerjacke
Winterjacke
Badehose
Unterhose 1
Unterhose 2
Unterhose 3
Unterhose 4
Unterhose 5
Socken 1
Socken 2
Socken 3
Socken 4
Socken 5
Gürtel
Mütze
Handschuhe
Schal
Sonnenbrille
Wanderschuhe
Turnschuhe
Badeschuhe
Flipflops

Hygiene, Gesundheit:
Badetuch
Handtuch
Zahnbürste
Deo
Rasierer
Kontaktlisen
Duschgel
Shampoo
Sonnencreme
Kontaktlinsenflüssigkeit
Klopapier
Medikamente
Insektenspray
Nagelknipser
Aftershave

Essen & Trinken, Sauberkeit:

Messer
Gabel
Löffel
Becher
Teller
Schüssel
Schneidbrett
Küchenmesser
Spülmittel
Spülbürste
DutchOven
Feuerzeug
Pfanne
Kochtopf
Geschirrtuch
Lappen
Suppenkelle
Pfannenwender

Spiel, Spaß & Sport:
Bluetooth-Lautsprecher
Angel
Angelzubehör
Bücher
Kopfhörer
Hängematte

Technik im Alltag & Kamera:
Handy
Ladeadapter 12V
Laptop
Stirnlampe
Taschenlampen
Batterien
Drohne
Helmkamera
Spiegelreflex
Osmo
SD Karten
Externe Festplatte

Technik & Werkzeug:
Schraubendreher
Notstromaggregat
Wechselrichter
Schlüsselsatz
Ratschensatz
In Reach GPS Tracker
Jumpstarter

Schlafen:
Schlafsack
Decke
Kissen
Bettwäsche

Unterwegs:
Rucksack

Mitgezählt? 😉

Reisen mit wenig Gepäck macht den Kopf frei für das, was kommt. Dich hat das Projekt Minimalismus beeindruckt?
Dann gib mal bei Youtube: “Experiment 100 Dinge” ein. Leute versuchen 7 oder sogar 14 Tage wirklich nur mit 100 Dingen auszukommen. Schaffst du das auch? 😛

OK ganz ehrlich – ich habe leider auch noch 2(0)-3(0) andere Dinge mit. 🙁