WorldTravelStories

Lostplacetour Tschechien

Bei einem Probe-Camping-Wochenende in Tschechien, wo mich Maren wieder begleitete, trafen wir “zufällig” auf ein paar Lost Places, die wir uns natürlich nicht entgehen ließen. 😉

Wir entschieden uns, an einen See zu fahren um unser Handwerk zu testen und zu prüfen ob alles so funktioniert wie wir uns das vorstellen. Nachdem wir mit Sylvie schon sehr zufrieden waren und die nächsten ToDo’s notiert hatten, entschlossen wir uns dazu auf Erkundungstour zu gehen.
Marens siebter Sinn für Lost Places entdeckte gleich nebenan ein leerstehendes Gebäude. Wir konnten unsere Neugier nicht bändigen und nahmen unseren Fund gleich genauer unter die Lupe. Ein offenes Fenster offenbarte sich als Zugang.
Es stellte sich heraus, dass es sich hier um ein altes Hotel handeln musste, das schon viele Jahre leer stand. In bester Lage mit Seeblick, Tennisplätzen, eigener Bootsanlegestelle und Bootsverleih. Im Außenbereich waren zusätzliche Holzunterkünfte gebaut worden. Bei einem Blick in den Terminplaner des ehemaligen Hoteliers waren die letzen Einträge aus dem Jahr 2009 zu finden. Es war ersichtlich, dass wir nicht die Ersten waren, die diesen Ort nach der Schließung aufgesucht hatten. Dennoch war noch Einiges vorhanden und man konnte erahnen wie die Räumlichkeiten einmal ausgesehen haben mussten. Der Fund eines altes Fylers des Hotels versetze uns in eine Zeitreise…

Am Tag danach, wollten wir noch mehr Abenteuer und wie der Zufall es wollte, fanden wir noch ein altes Sägewerk, welches kaum noch als das zu Erkennen war.
Später kamen wir auch noch an einem ehemaligen Landwirtsbetrieb vorbei.

Nicht Nachmachen! 

Teilweise sind solche Aktionen nicht ungefährlich, da manches schon etwas einsturzgefährdet ist, stark schimmel- oder asbestbelastet sein kann. Unter Umständen können solche Aktionen auch zur Anzeige aufgrund von Hausfriedensbruch gebracht werden.

Wenn du doch auf den Gedanken kommen solltest, bedenke, dass das Gebäude sehr wahrscheinlich noch jemanden gehört oder auch, dass sich Obdachlose dort ein Heim gesucht haben könnten. Begegne den Personen die du dort triffst freundlich und mit Respekt, lass dich aber am Besten gar nicht erst blicken 😉 Es gilt den Ort so zu verlassen wie du ihn vorgefunden hast. Das heißt auch – wenn kein Eingang da ist, solltest du dir keinen schaffen – denn das wäre zugleich Sachbeschädigung.