WorldTravelStories

Mexiko: Chetumal

Endet die Reise, beginnt das Angekommensein.

Wir haben vom Tauchen noch nicht genug, deswegen sehen wir uns die Unterwasserwelt nocheinmal genauer an. 

Nach fast einem Monat, wird es Zeit die Insel wieder zu verlassen. Wir machen einen kurzen Zwischenstopp in Playa del Carmen, genießen den Strand und den halbvollen Touristenort. 

Von hier aus machen wir einen Tagestrip Richtung Tulum, hier gibt es die Cenote “Dos Ojos” in welcher wir zum ersten Mal die Erfahrung des Höhlentauchens machen. Anfangs ist es schon sehr ungewöhnlich zu wissen, dass es keine Möglichkeit zum Auftauchen gibt. Die Dunkelheit macht das ganze dann noch etwas interessanter. 

Arturo nimmt uns wieder auf einen Trip mit: Chetumal. Hier hat er ein eigenes Hotel, welches derzeit nicht in Betrieb ist. Ein ganzes Hotel für uns alleine, heißt aber auch, dass der Pool nicht in Betrieb ist und genau jetzt wird es richtig heiß. 

Aber wir machen diverse Ausflüge und gehen im Meer und in Cenoten bzw. in der schönen Lagune von Bacalar baden. 😉 

Zahlen:  +13 Tage // +611 km Backpacking